23. Robustrinderschau in Battenfeld (Pascal Specht)

Wie jedes erste Oktoberwochenende wurde auch dieses Jahr wieder der Battenfelder Kram- und Viehmarkt veranstaltet. Als Highlight und Besuchermagnet für den Markt gilt die am Samstag stattfindende Robustrinderschau. Auch dieses Jahr stellte man bei kaltem, jedoch trockenem Wetter fest, dass der Sommer nun endgültig vorüber ist. Zur Stärkung während der Schau war im Züchterpavillion ein Buffet mit Kaffee, Kuchen, Wurst und anderen süßen und herzhaften Spezialitäten von den Züchtern bereitgestellt, getreu dem Motto: „Jeder der möchte bringt etwas mit.“ Bei, aus tierischer Sicht, optimalen klimatischen Verhältnissen wurden von 47 gemeldeten
Tieren 44 aufgetrieben. Unter den aufgetriebenen Tieren befanden sich auch dieses Jahr wieder einige Highlands, sodass eine Richtklasse Kuh mit Kalb gestellt werden konnte. Möglich machten dies die Betriebe von Familie Dittmar, Karl-Heinrich Winter und Familie Specht.

Siegerkuh Blüte mit Kalb Prince

Siegerkuh Blüte mit Kalb Prince

Als Favoritin der Richtklasse sah Richter Jost Grünhaupt die siebenjährige Blüte vom Krausenberg mit ihrem Kalb Prince von der Junkernwiese, im Besitz von Familie Specht – Amönau.
Zur Demonstration stellten die Zuchtstätten Winter und Specht jeweils einen Bullen vor. Hier stach besonders der von Karl-Heinrich Winter aufgetriebene Kracken of Seam ins Auge, welcher von Jost Grünhaupt als vielversprechender Jungbulle gelobt wurde. Neben den stark besetzten Galloway-Klassen wurden außerdem noch Rinder der Rassen Rotes Höhenvieh,  Zwergzebu und Welsh Black präsentiert.
Zusätzlich zur Schau fand der alljährliche Schätzwettbewerb statt, dieses Jahr galt es das Gewicht eines Bullen der Rasse Rotes Höhenvieh zu beziffern. Im Anschluss an den Jungzüchterwettbewerb folgte die Verwiegung des Schätzbullen, die drei besten Schätzer wurden mit Präsentkörben geehrt. Als Abschluss des Schautages wurden die Züchter zu Erbsensuppe und Getränken in die Markthalle eingeladen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Familie Huhn und alle Beteiligten für die perfekte Organisation und Vorbereitung dieses Tages. Die 24. Robustrinderschau wird nächstes Jahr am 6. Oktober stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *